Archiv der Kategorie 'musik'

don‘t blame it on the drugs!

chill black guy

hear the music. see the lights. feel the bass.

via

jukebox

via

it’s time to dive in

via

tablesports

via

ein lied sagt nur dann mehr als tausend worte, wenn der text tausend und ein wort hat

ich denke nicht das jedes lied mit tausend und einem wort mehr sagt als lieder mit weniger text. doch ich denke dass, das lied von audio 88 nicht so gemeint ist. es ist viel mehr eine ansich, in der ein wort nur eine bedeutung hat, und somit nicht die interpretation eines liedes zählt sondern nur der inhalt, welcher durch eindeutig definierter worte daraus ergibt. ich war auch lange der meinung, das worte eindeutig sein sollten, damit missverständnisse unwahrscheinlicher werden.